Stakeholder Management in IT Projekten

Der Projektführer im Spannungsfeld unterschiedlicher Interessen

192

Projekte werden in allen Organisationen und allen Branchen, sei es in Unternehmen, in Schulen oder Behörden durchgeführt. Mit Projekten will man einen bestehenden Zustand in einen Neuen verwandeln oder aber auch eine bestehende Lücke schliessen. Für alle diese verändernden Massnahmen werden Anführer benötigt, die sich hoffentlich freiwillig als Entdecker zur Verfügung stellen und den unbekannten Weg zum Projektziel in Angriff nehmen.

Ein solcher muss ein Projekt führen und dieses erfolgreich zum Ziel dirigieren. Diese Aufgabe liegt nicht jedem. Häufig kommt es vor, dass diese Personen aufgrund ihres Fachwissens ernannt werden – das ist zwar keineswegs falsch, doch um diese Aufgabe zur Zufriedenheit bewältigen zu können, reicht meistens Fachwissen allein nicht aus.

In den wenigsten Fällen kann ein Projekt nur von einer Person realisiert werden, weshalb sich mehrere Leute aus unterschiedlichen Bereichen und mit unterschiedlichen Kompetenzen zu einem Projekt-Team zusammenschliessen. Nun wird auch klar, dass ein Anführer benötigt wird und dieser nicht nur für die fachliche Umsetzung des Projekts verantwortlich ist, sondern auch für die Führung seines ganzen Projekt-Teams.

Führung liegt aber nur dann vor, wenn ein Einflussversuch auf die zu beeinflussenden Personen von diesen akzeptiert wird und dies sich in ihrem Verhalten niederschlägt. Führung ist damit die Beeinflussung des Verhaltens von Mitarbeitenden. Leiten heisst im Unterschied zu Führen, Entscheidungen auf der Sachebene zu treffen.

Wir sind uns sicher, dass die Zukunft vielmehr Projektführer benötigt, damit die steigenden Komplexitäten beherrschbar werden aber auch die oft getrennt voneinander, unter Umständen rund um den Globus verteilten Teammitarbeitenden, optimal zusammenarbeiten können. «Projekte sind konfliktträchtig», denn ein solcher Projektführer bewegt sich ausserdem im Spannungsfeld zahlreicher Interessen.

Einerseits muss das Team für eine optimale Produktivität geführt werden, andererseits müssen die Ansprüche des Kunden, des Auftraggebers, dem höheren Management, verschiedenen Lieferanten oder auch anderen Projekten befriedigt werden. Die Aufgaben eines Projektführers sind ebenso unberechenbar wie unterschätzt.

Viele Projekte geraten in Schieflage, weil auch die Beteiligten den zwischenmenschlichen Aspekt einerseits gegenüber dem Projekt-Team und andererseits gegenüber dem Stakeholder vernachlässigen. Hier liegt aus unserer Erfahrung noch Potenzial für die Zukunft brach, denn die Projektarbeit wird sicherlich noch zunehmen.

Ein Projektführer hat bei Problemen kaum disziplinarische Möglichkeiten. Er ist gezwungen, kooperativ zu arbeiten. «Führen ohne Macht», nennen wir dies in der Informatik Branche. Dies funktioniert nur, wenn im Projekt-Team Fairness herrscht in Bezug auf die Verteilung der Aufgaben und die Wertschätzung. Die Beteiligten müssen sich als Projekt-Team begreifen und verhalten.

Die Personalauswahl für das Projekt-Team kann auch eine heikle Angelegenheit sein. So bekommt der Projektführer oft nicht die Mitarbeitenden, die am besten passen, sondern jene, die in den jeweiligen Abteilungen gerade entbehrt werden können. In ein funktionierendes Projekt-Team gehören jedoch Menschen mit unterschiedlichen Persönlichkeiten. Deshalb ist der «Skeptiker» ebenso wichtig wie ein Mitarbeitender mit exotischen Ideen – die Neues anregen können.

Der grösste Hebel für den Erfolg ist sicherlich der Einsatz eines erfahrenen Projektführers, der weiss, mit welchen fachlichen und personellen Herausforderungen er es zu tun haben wird und mit welchen Lösungen er ihnen gegenübertreten muss. Die Wirksamste ist dabei immer eine vorhergehende saubere und detaillierte Projekt-Initialisierung, damit man viele Stolpersteine bereits im Vorfeld aus dem Weg räumen oder überwinden kann, wenn sie dann doch auftauchen.

Die bevorstehende Digitalisierung in sämtlichen Lebenslagen ruft immer mehr Veränderungen des aktuellen Status Quo hervor, welche in Projekten umgesetzt werden müssen. Durch professionelles Projektmanagement geraten weniger Projekte in Schieflage und können schneller realisiert werden, welches wiederum die Umsetzungszeit von Digitalisierungs-Initiativen erheblich verkürzt. Es lohnt sich auf jeden Fall in diesen Bereich zu investieren. Wir sind kompetent in den Bereichen Projekt-Initialisierungen sowie dem Führen von Projekten und Programmen und unterstützen Sie gerne dabei.

Mehr zu Projektmanagement auf unserer Webseite.

Eine Velotour durch die «Bluescht im Thurgau», als Ablenkung vom Alltag ist eine perfekte Möglichkeit sich an der frischen Luft zu bewegen und Abstand zu halten. Bleiben Sie gesund!

constagEXPERT

Standpunktermittlung dank einem IT Audit

Standpunktermittlung dank einem IT Audit ist bei unseren Kunden oft ein schwieriges Thema, denn wir werden des Öfteren gefragt: «Warum soll ich ein IT Audit machen?», oder «Was bringt mir…

Sichern Sie mit BRM den Geschäftserfolg!

Kundenbeziehungen stellen einen zentralen Erfolgsfaktor für Unternehmen dar. Dies beginnt zuallererst bei den internen Kunden, den Business- und Fachleuten des Unternehmens. Sind sie zufrieden mit den bereitgestellten Services, ist die…

5 Lessons Learned für die Digitalisierung

Wie geht man Digitalisierung an? Das hat die Boston Consulting Group (BCG) in Gesprächen mit 70 erfolgreichen B2C-Unternehmen erfragt. Partner der BCG waren dabei IBM und die Electronic Business Group.…

Unternehmerisch erfolgreich sein im digitalen Zeitalter

constagPLAZA – Business Prozess Plattform – https://www.constag.ch OMNITRACKER ist eine Software-Plattform auf Basis modernster Technologie und umfasst ein Basissystem, Basiskomponenten und sogenannten Schablonen als Prozessbausteine. Die Schablonen sind das eigentliche Herzstück:…

IT-Abteilungen sind die Treiber der Digitalisierung

Viele Unternehmen gehören in ihren Branchen zur Weltspitze. Jetzt stehen sie vor der Herausforderung der digitalen Transformation, in der es darum geht, Wertschöpfungsketten digital zu verlängern, smarte Services zu entwickeln…

IT Management und die künftige Rolle des CIO

Die Bedeutung der IT wird durch die zunehmende Internet-Durchdringung in Unternehmen und öffentlichen Verwaltungen immer wichtiger. Die digitale Transformation ist in vollem Gange. Dabei geht es um nichts weniger als…
Menü